Java PatchRegelmäßig bringt Software-Riese Oracle seine Produkte auf den neuesten Stand und behebt dabei gefährliche Sicherheitslücken. Das „Critical Patch Update“ (erschien zuletzt am 21. Januar) repariert dem Unternehmen nach satte 169 Schwachstellen in etlichen Oracle-Programmen, darunter 19 in der Plattform Java SE. Viele Webseiten nutzen diese Technik, um bestimmte Inhalte darzustellen. Kritisch: 14 Java-Schwachstellen lassen sich von Dritten über ein Netzwerk ohne Authentifizierung ausnutzen. Kein Wunder, dass vier der fünf gefährlichsten Lücken in der weit verbreiteten Laufzeitumgebung stecken. Folglich stuft Oracle diese Sicherheitslücken mit dem höchsten sogenannten CVSS-Base-Score 10.0 ein.

Sacha Ruchti


Datenschutzverordnung nach EU Recht
Kontakt

RUCOS
Ruchti Computer Solutions
Dorfstrasse 22
3046 Wahlendorf

031 / 829 77 35
079 / 820 77 35
info@rucos.ch

Folgen Sie uns